Altes Wappen

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs an Kitas und Schulen
mit Gültigkeit vom 31.08. bis zum 21.02.2021

 

Wichtige Änderungen damit sind:

  • Die tägliche Leitet Herunterladen der Datei einGesundheitsbestätigung muss ab dem 31.08.2020 nur noch im vorschulischen Bereich (also in Krippen und Kindergärten) vorgelegt werden. Für Schulen und Horte ist eine solche tägliche Gesundheitsbestätigung nicht mehr vorgesehen.


Hygienepläne der Kindereinrichtungen ab 31.08.2020

Nach § 19 Abs. 3 Satz 3 Gewerbesteuergesetz kann das Finanzamt für den laufenden Erhebungszeitraum die Anpassung der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen veranlassen.

„Vor diesem Hintergrund können nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffene Steuerpflichtige bis zum 31. Dezember 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträge auf Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages für Zwecke der Vorauszahlungen stellen.“

Siehe dazu „Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zu gewerbesteuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19/SARS-CoV-2) vom 19. März 2020 (Sächsisches Staatsministerium der Finanzen Beschluss 33 - G 1460 /1/10-2020/16998)

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/Gleich_lautende_Erlasse_zu_gewerbesteuerlichen_Massnahmen.pdf

Die Anträge hierzu sind bitte direkt beim zuständigen Finanzamt einzureichen.
Eine Weiterleitung der Anträge durch die Stadtverwaltung Frohburg ist nicht vorgesehen.

 

Stundung von Forderungen

Die Stadt Frohburg gewährt zudem im Rahmen der Auswirkungen des Coronasvirus auf Gewerbetreibende und Bürger der Stadt Frohburg, die nicht bereits am 31.12.2019 in Zahlungsschwierigkeiten waren, auf Antrag die zinslose Stundung von

  • Steuerforderungen (Gewerbesteuer, Grundsteuer, Vergnügungssteuer),
  • Mieten und Pachten,

die vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2020 fällig werden. Die Stundung wird zunächst für 3 Monate nach der letzten Fälligkeit der im Antrag angezeigten Forderung gewährt.
D. h. die Zahlungsfrist der gesamten Forderung verlängert sich. 
Dem Zahlungspflichtigen steht es dabei frei, Ratenzahlungen zu leisten.
Der Antrag ist zwingend bis zum 31.12.2020 einzureichen.

Das Formular dazu finden Sie hier

Die bis zum 03.04.2020 formlos eingegangen Anträge werden in dieser Form akzeptiert und müssen nicht neu gestellt werden.
Anträge auf Erlass werden in Stundungsanträge umgewandelt.
Bitte achten Sie darauf, wenn mehrere Schuldner gesamtschuldnerisch haften, die Unterschriften aller Schuldner auf dem Antrag einzureichen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Schilaske unter 034348 805-59 sowie unter e.schilaske@frohburg.de gern zur Verfügung.

Für die Stundung von Mietforderungen, die durch die Hausverwaltungen Gerhardt sowie Krüger verwaltet werden, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner der Hausverwaltungen selbst.

Stadtverwaltung Frohburg | Markt 13 - 15 | 04654 Frohburg | Telefon: 034348 / 805-0 | Fax: 034348 / 80539 | E-Mail: stadt@Frohburg.de
Stadt Frohburg